Raffael Iengo

 

Dritte muss sich in Tennenbronn deutlich geschlagen geben

FV Tennenbronn II – DJK Donaueschingen III 4:0 (3:0)

Unsere Dritte war hochmotiviert endlich einmal in Tennenbronn zu punkten. Man startete hochkonzentriert in die Partie. Beide Mannschaften verteidigten zu Beginn sehr diszipliniert, so dass sich der Großteil des Spiels im Mittelfeld abspielte. In der 31. Min. konnte der FV Tennenbronn II mit 1:0 in Front gehen. Nur fünf Minuten später markierte Moritz Günter das 2:0 für die Heimmannschaft. Mit dem Pausenpfiff kassierten die Grün-Weißen auch noch das 3:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt versuchte die DJK-III nochmal alles um den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch mit seinem Treffer zum 4:0-Endstand, in der 62. Min., entschied Timo Roth die Partie endgültig. Anschließend verwalteten die Gastgeber das Ergebnis und so musste sich unsere Dritte eine deutliche Niederlage einstecken.

Jetzt gilt es für die Mannschaft, um das Trainergespann Früh und Limberger, die richtigen Schlüsse aus diesem Spiel zu ziehen, damit man am kommenden Wochenende, gegen die Reserve des FC Königsfeld wieder punkten kann.

Tore:

1:0 Jonas Hermann (31.)

2:0 Moritz Günter (36.)

3:0 Timo Roth (45.)

4:0 Timo Roth (62.)

Aufstellung:

Marvin Giammarino, Pascal Limberger, Oliver Rösch, Edgar Hilsendegger, Florian Rösch, Luca Giammarino, Pablo Geibel (75. Max Gaiselmann), Nick Fehrenbach (80. Fabio Di Napoli), Niklas Beger, Fabrice Waldraff (46. Claudio Iengo), Marius Gerold (7. Markus Fürderer)