Georg Wild

Bittere 2:6-Pleite in Tuttlingen – Am Samstag Test gegen Nullachter

SC 04 Tuttlingen – DJK Donaueschingen 6:2 (5:1)

DJK Donaueschingen – FC 08 Villingen (Samstag, 08.02.2020, 14:30 Uhr)

Das kurzfristig vom schneebedeckten Sportpark in Allmendshofen nach Tuttlingen verlegten zweiten Testspiel der DJK Donaueschingen endete am Mittwochabend beim württembergischen Landesligisten SC 04 Tuttlingen mit einer deftigen 2:6-Schlappe. Auf dem schneefreien, jedoch teilweise gefrorenen Kunstrasen bot der Verbandsligist vor allem in der ersten Halbzeit eine überaus schwache Leistung. „Während wir allzu abwartend und zögerlich agierten, nahm der Gegner die schwierigen Platzverhältnisse an und spielte mutig und aggressiv nach vorne, so dass wir schon zur Pause mit 1:5 zurücklagen“, monierte der restlos enttäuschte DJK-Coach Tim Heine die fehlende Einstellung seiner Mannschaft.

Bereits am Samstag, 8. Februar,14.30 Uhr, folgt auf dem eigenen Kunstrasenplatz der nächste Test gegen den Oberligisten FC 08 Villingen. „Wenn wir uns nicht in allen Belangen gewaltig steigern, kassieren wir gegen Villingen eine zweistellige Niederlage. Vier Wochen vor Beginn der restlichen Rückrunde sollte jeder Spieler wissen, um was es geht“, will Heine ein anderes Auftreten seines Teams sehen, auch wenn der Spielerkader weiterhin „sehr eng“ ist. Der in Tuttlingen berufsbedingt fehlende Max Schneider wird wieder dabei sein. Dagegen ist der Einsatz des erkrankten Abwehrspielers Mike Tritschler sehr fraglich.

Anschrift Beisitzer

Udo Fischer

Villinger Straße 135

78166 Donaueschingen

Adresse Sportgelände

Schulweg 11

78166 Donaueschingen

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

Klicks seit 14.09.2016