Quelle: Südkurier, Ausgabe vom 28.03.2022

 

Deutliche Niederlage gegen den TuS Bonndorf

DJK Donaueschingen II – TuS Bonndorf 0:4 (0:0)

Die DJK Donaueschingen II muss gegen Bonndorf eine deutliche Heimniederlage hinnehmen.

Die Hausherren kamen besser in die Begegnung und erspielten sich die ersten klaren Torgelegenheiten der Partie. Sie verpassten es aber, in der gelungenen Anfangsphase den Führungstreffer zu erzielen.

Mit zunehmender Dauer gestaltete sich das Spielgeschehen ausgeglichener und so ging es mit einem torlosen Remis in die Kabine. Kurz nach dem Seitenwechsel zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum der DJK auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Florian Isele zum 1:0.

Mit der Führung im Rücken schafften es die Gäste, die Spielkontrolle mehr und mehr an sich zu reißen. Die Heimelf tat sich nun schwer, Torgelegenheiten zu kreieren. In der 73. Minute erhöhte Michael Haberstroh auf 2:0. Nur wenige Augenblicke später machte Jonas Bernhart den Doppelschlag perfekt. Nun war die Begegnung entschieden und Niklas Bernhart stellte mit seinem Treffer in der Schlussphase den 4:0-Endstand her.

Tore: 0:1 (50.) Isele, 0:2 (73.) Haberbosch, 0:3 (74.) J. Bernhart, 0:4 (87.) N. Bernhart

 

SR: Schäper (Villingen)

 

ZS: 160