Thomas Wild​

Die DJK Donaueschingen siegt im Lokalderby gegen den FC Neustadt deutlich  

DJK Donaueschingen – FC Neustadt 4:0 (3:0)

Der Tabellenführer ging nach dem 3:0 Erfolg des FCN mit Respekt in das Schwarzwaldderby. Gut eingestellt und mit voller Konzentration legte die DJK los. Von Beginn an wurde der FCN in die eigene Hälfte gedrängt. Die DJK überzeugte mit tollem Kombinationsspiel und erspielte sich bereits in der 9. Min. die erste Torchance. Nach Zuspiel von Ralle Künstler zog Maxi Richter aus sieben Metern ab, aber der Torhüter des FCN parierte glänzend. In der 20. Min. die nächste Riesenchance für die DJK. Aaron Mössner zog nach toller Kombination aus zehn Metern ab und wieder parierte der Torwart des FCN super und verhinderte den überfälligen Rückstand. In der 30. Min. war es dann so weit. Nach Flanke von Max Schneider schloss Heiko Reich zur hochverdienten 1:0 Führung für die DJK ab. Bereits zwei Min. später erhöhte Alieu Sarr nach schöner Kopfballvorlage zur 2:0 Führung für die DJK. In der 41. lenkte der gute Torhüter des FCN einen Freistoß von Tim Stolz an die Latte. In der 45. Min. vergab Alieu Sarr eine Riesenmöglichkeit. In Minute 45. erzielte Ralle Künstler nach schöner Einzelleistung die 3:0 Pausenführung. Wer nach der Pause an ein Aufbäumen des FCN glaubte, sah sich getäuscht. In der 53. Min. folgte das 4:0 nach einem Freistoß von Max Schneider aus zwanzig Metern. Die DJK vergab in der Folge noch weitere Chancen gegen einen an diesem Tag enttäuschenden FC Neustadt, so blieb es beim hochverdienten 4:0 Heimsieg des Tabellenführers.    

 

Tore: 1:0 Reich (30.), 2:0 Sarr (32.), 3:0 Künstler (45.+1), 4:0 Schneider (82.)

SR: Hendrik Jörger (Bühl) 

ZS: 250

Kader DJK Donaueschingen: Schlageter, Bartmann, Mössner, Hönig, Richter, Schwer, Sarr (ab 71. Vöckt), Stolz (ab 81. Öztürk), Künstler, Schneider, (ab 60. Albicker), Reich (ab 60. Wild)