Raffael Iengo

DJK feiert souveränen Auswärtssieg in Denkingen

SV Denkingen – DJK Donaueschingen 0:3 (0:1)

Die DJK startete gut in die Begegnung gegen den SV Denkingen. In der 27. Min. konnte Tobias Wild die DJK das 0:1, für die DJK Donaueschingen erzielen. Mit dieser verdienten Führung, für die Gäste aus Allmendshofen, ging es in die Halbzeitpause. Der Start in den zweiten Spielabschnitt verlief optimal für die Grün-Weißen. Bereits kurz nach Beginn Wiederanpfiff konnte die DJK auf 0:2 erhöhen. Torschütze war erneut Tobias Wild. Nach einer knappen Stunde konnten die Grün-Weißen die Vorentscheidung in dieser Partie für sich verbuchen. Maximilian Richter konnte das 0:3 für die Allmendshofener erzielen. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Abpfiff der Begegnung.

Die Gäste hatten die erste Möglichkeit in der zwölften Minute durch Alieu Sarr. Sein Schuss war aber zu hoch angesetzt und verfehlte das Ziel knapp. Die Donaueschinger übernahmen mehr und mehr die Spielkontrolle. Denkingen hatte wenig Zugriff und spielte bei eigenem Ballbesitz zu unsauber. Der Führungstreffer für die DJK fiel in der 27. Minute. Nach schöner Flanke von rechts musste Tobias Wild aus kurzer Distanz nur noch den Kopf hinhalten – es hieß 0:1.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs wurden die Denkinger mit dem ersten Angriff kalt erwischt: Tobias Wild sorgte mit seinem zweiten Tor für eine beruhigende Führung. Die Vorentscheidung fiel nach einer Stunde. Maximilian Richter war nach einer Unachtsamkeit in der Denkinger Hintermannschaft zur Stelle und erhöhte auf 3:0.

DJK Donaueschingen: Schlageter – Bartmann, Colak, Schwer (67. Öztürk), Wild (87. Albicker), Richter, Stolz, Vöckt (58. Schorpp), Mößner, Hönig

 

Tore: 0:1 Wild (27.), 0:2 Wild (47.), 0:3 Richter (60.)

 

SR: Gehring

 

ZS: 200