top of page

Quelle: Südkurier, Online-Artikel vom 23.03.2024

Auswärtsspiel beim SV 08 Kuppenheim nicht mit Punkten belohnen

SV 08 Kuppenheim – DJK Donaueschingen 1:0 (0:0)

Die abstiegsgefährdete DJK Donaueschingen nutzte ihre Chancen nicht und musste im Duell auf Augenhöhe eine 0:1-Niederlage beim SV 08 Kuppenheim hinnehmen.

Der Aufwärtstrend der vergangenen Spiele sollte gegen den Tabellenelften Kuppenheim fortgeführt werden, um im Abstiegskampf nicht den Anschluss zu verlieren.

Es war von Beginn an ein Duell auf Augenhöhe. Beide Mannschaften kamen in der Offensive immer wieder zu guten Situationen, aber die Torhüter hielten jeweils sehr stark. Noch in der ersten Hälfte hatten die DJK eine gute Gelegenheit, aber ein Spieler der Hausherren klärte auf der Linie.

Auch anfangs der zweiten Hälfte gaben sich beide Mannschaften nicht viel. In der 60. Minute waren es dann die Gastgeber, die ihre Chance nutzten. Ein guter Angriff über die rechte Seite von Kuppenheim, endete mit einem Treffer ins lange Eck von Jonas Schlegel. Ein Schuss an den Pfosten in der 73. Minute verhinderte das 2:0. Auch die Gäste kamen gelegentlich noch zu Chancen, aber sie schafften es in der Folge nicht, ein Tor zu erzielen und mit Punkten aus Kuppenheim heimzukehren.

Aufstellung DJK Donaueschingen: 

Robin Karcher, Yannick Bartmann, Aron Baumeister (ab 57. Raphael Schorpp), Jonas Schwer, Max Schneider, Fabrice Moosmann, Stephan Ohnmacht, Julian Künstler (ab 70. Ivan Kryvytskyi), Benedikt Ganter (ab 75. Tobi Koller), Aron Mößner, Marek Osada (ab 64. Tugay Ötzürk)

Tore: 1:0 Jonas Schegel (60.)

Schiedsrichter: Josef Mourad

ZS: 180

bottom of page