Georg Wild

 

DJK Donaueschingen – FC 08 Villingen 0:0 (0:0)

DJK trotzt Nullachtern ein 0:0 ab – Starke Leistung nach 2:6 in Tuttlingen

Mit einem sehr achtbaren torlosen Unentschieden gegen den FC 08 Villingen meldete sich die DJK Donaueschingen nach der 2:6-Schlappe beim SC 04 Tuttlingen eindrucksvoll zurück. Auf dem am Freitagabend in einem vereinsinternen Arbeitseinsatz vom Schnee geräumten und bestens bespielbaren DJK-Kunstrasen begann der Oberligist aus Villingen mit hohem Tempo und drückte die Gastgeber, bei denen Stephan Ohnmacht nach langer Verletzungspause erstmals wieder auflief, in die Defensive. Zusammen mit seinen Mannschaftskameraden zeigte sich DJK-Keeper Sebastian Neininger jedoch auf dem Posten und konnte sich mehrfach auszeichnen. Auf der Gegenseite zögerte Max Schneider nach einer Viertelstunde mit dem Abschluss zu lange und wurde abgedrängt. Weiterhin dominierten die Nullachter, doch verzog Kamran Yahyaijan aus spitzem Winkel (33.), und Tevfik Ceylan verfehlte knapp das DJK-Gehäuse (37.). Erst kurz vor dem Seitenwechsel kamen die Platzherren durch Benedikt Ganter zum ersten Abschluss (41.).

Mit vier frischen Spielern versuchten die Gäste zu Beginn des zweiten Durchgangs den Druck zu erhöhen und kamen alsbald zu ihrer bis dahin klarsten Torchance. Sechs Meter vor dem gegnerischen Tor traf jedoch Volkan Bak freistehend den Ball nicht voll, so dass der nach der Pause eingewechselte Torwart Pascal Weisgerber das „Schüsschen‘“ abwehren konnte. Weiterhin unterband der Verbandsligist die Villinger Angriffe durch frühes Stören und wurde auch im Spiel nach vorne mutiger. Nach Zuspiel des eingewechselten Daniel Köpfler setzte der ebenfalls neu ins Spiel gekommene Raphael Künstler das Spielgerät über die Querlatte (77.). In den Schlussminuten warfen die Nullachter nochmals alles nach vorne, doch zielte Nico Tadic knapp vorbei (83.), und Damian Kaminski scheiterte mit der letzten Möglichkeit an Weisgerber (87.).

 

Trainerstimmen:

Tim Heine (DJK Donaueschingen): Nach der schwachen Leistung in Tuttlingen zeigte die Mannschaft heute ein völlig anderes Gesicht und gab die richtige Antwort. Unsere taktischen Vorgaben wurden komplett umgesetzt, und mit großer Laufbereitschaft und Zweikampfstärke konnten wir dem Gegner Paroli bieten, wobei uns auch der größere Kader zugute kam. An dieser Leistung müssen wir uns in der nächsten Zeit orientieren.

Jago Maric (FC 08 Villingen): Wir begannen gut, hatten jedoch auf dem kleinen und engen Platz unsere Schwierigkeiten. Letztlich gelang es uns nicht, unsere Torchancen zu nutzen. Nach dem harten Training unter der Woche wurde unser Spiel in der zweiten Hälfte schwächer. Der Ball lief nicht mehr flüssig durch unsere Reihen. Gegen einen sehr motivierten Gegner leisteten wir uns zudem etliche Ballverluste.

Anschrift Beisitzer

Udo Fischer

Villinger Straße 135

78166 Donaueschingen

Adresse Sportgelände

Schulweg 11

78166 Donaueschingen

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

Klicks seit 14.09.2016