Quelle: Schwarzwälder Bote, Ausgabe vom 28.02.2022

Donaueschinger überzeugen beim verdienten 1:1 in Pfullendorf

SC Pfullendorf – DJK Donaueschingen 1:1 (1:1)

Die abstiegsbedrohten Donaueschinger sicherten sich hochverdient einen wertvollen Punkt beim Top-Team in Pfullendorf. Donaueschingens Trainer Benjamin Gallmann hatte nach dem Schlusspiff auf dem Pfullendorfer Kunstrasen nur lobende Worte für sein Team parat: "Das war von der Einstellung und der Moral her top. Vor allem im Spiel gegen den Ball haben wir gegen dieses spielerisch versierte Pfullendorfer Team sehr gut gearbeitet und wenig zugelassen."

Und am Ende hätten die Gäste sogar noch mit dem möglichen 2:1 durch Max Schneider, als dieser freistehend am langen Eck vorbeischoss, den "Lucky Punch" erleben können. 

Benjamin Gallmann hatte mit dem verletzten Angreifer Stephan Ohnmacht, Raphael Künstler (seine Frau hatte am Wochenende Geburtstermin), Sebastian Sauter und Tobias Wild (beide verletzt) auf vier wichtige Spieler im Linzgau verzichten müssen.

Die DJK spielte von Beginn an gut mit, praktizierte ein effektives Mittelfeldpressing. Alieu Sarr – am Samstag stärkster Akteur bei den Donaueschingern – hatte Pech (17.), als sein Schuss nur am Pfosten landete. Wenn die Pfullendorfer Möglichkeiten hatten, dann über Standards. Nach jeweils Eckbällen hätten Robin Rauser und Amadou Marena für den SCP das 1:0 erzielen können.

Doch dieses war Alieu Sarr nach 35 Minuten vorbehalten. Nach einem Eckball von Max Schneider verlängerte Kapitän Heiko Reich zum Torschützen Sarr.

Dann hatte Alexander Schuler Pech mit einem Lattenschuss – auf der anderen en Seite streifte ein Kopfball des Pfullendorfers Marena das Donaueschinger Quergestänge.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel dann der 1:1-Ausgleich durch Pfullendorfs Torjäger Silvio Battaglia, der einen Freistoß gekonnt in den Donaueschinger Winkel setzte.

Im zweiten Durchgang besaßen die Gastgeber zwar mehr Spielanteile, aber die Donaueschinger verdichteten die Räume sehr gut und ließen nicht mehr viel zu. Es blieb bei einem leistungsgerechten 1:1.

DJK Donaueschingen:

Karcher – Albicker, Schwer, Ganter, Mössner, Richter, Reich, Schneider, Schuler, Sarr, Hölzenbein

Tore: 0:1 Sarr (35.), 1:1 Battaglia (45.)

Schiedsrichter: Johannes Bacher (Freiburg)

Zuschauer: 150