Raffael Iengo

 

Dritte feiert wichtigen Derbyerfolg gegen Aasen II

DJK Donaueschingen III – SV Aasen II 6:1 (2:1)

Unsere Dritte kam im Derby gegen den SV Aasen II nur schwer ins Spiel. Mit einem sehenswerten Sonntagsschuss konnten die Gäste in Führung gehen. Anschließend versuchte die DJK-III das Ruder rumzureißen, doch zunächst fehlte die nötige Durchschlagskraft. Doch kurz vor der Pause konnte die Heimmannschaft noch zwei Treffer markieren. Zunächst traf Claudio Iengo per direktem Freistoß. Nur zwei Minuten später markierte Fabrice Waldraff das 2:1 für die Grün-Weißen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt verzeichneten die Gäste die erste Großchance. Diese blieb zum Glück für die DJK-III ungenutzt. Diese Möglichkeit für den SV Aasen II war wie ein Weckruf für die Heimmannschaft. In der 60. Min. wurde Niklas Beger im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Claudio Iengo souverän zum 3:1. In der 65. Min. konnten die Hausherren die Vorentscheidung in dieser Partie markieren. Niklas Beger erzielte das 4:1 für die Heimmannschaft. In der 85. Min. konnte Alexander Kiebitz auf 5:1 erhöhen. Den Schlusspunkt in der Begegnung setzte Niklas Beger, indem er in Spielminute 89. zum 6:1-Endstand traf.

Damit feierte unsere Dritte einen verdienten Derbyerfolg, nach der unnötigen Niederlage gegen den SV Geisingen, vor zwei Wochen. Bereits am kommenden Mittwoch gastiert das Team, um das Trainergespann Früh, Limberger, bei der Reserve des SV Hölzlebruck.

Tore:

0:1 Andreas Heer (12.)

1:1 Clauido Iengo (42.)

2:1 Fabrice Waldraff (44.)

3:1 Claudio Iengo (61. FE)

4:1 Niklas Beger (65.)

5:1 Alexander Kiebitz (85.)

6:1 Niklas Beger (89.)


Aufstellung:
Marvin Giammarino, Fabio Di Napoli, Oliver Rösch, Pascal Limberger, Claudio Iengo, Fabrice Waldraff (ab 59. Alexander Kiebitz), Florian Rösch (ab 75. Jannik Sappidis), Rafail Sappidis, Niklas Beger, Markus Fürderer (ab 82. Sebastian Früh), Marius Gerold