top of page

Raffael Iengo

Dritte gewinnt 7:1 gegen den FC Tannheim II

FC Tannheim II – DJK Donaueschingen III 1:7 (1:3)

Die DJK-III startete gut in die Begegnung gegen den FC Tannheim II. In der 12. Min. konnte Constantin Rist die Gün-Weißen mit 0:1 in Front bringen. Nur eine Minute späte konnte Richard Hilsendegger auf 0:2 erhöhen. Nach einem schlecht geklärten Eckball konnte der FC Tannheim, in der 18. Min. auf 1:2 verkürzen. Von diesem Rückschlage zeigten sich die Allmendshofener wenig beeindruckt. Kurz vor der Pause konnte Lukas Stocker, nach Vorarbeit von Richard Hilsendegger, das 1:3 markieren. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Der Start in den zweiten Spielabschnitt verlief optimal für die DJK-III. In der 51. Min. konnte Florian Rösch auf 1:4 stellen. Wiederum nur eine Zeigerumdrehung später konnte Markus Fürderer das 1:5 erzielen. Der nächste Treffer fiel in der 59. Min., als Yannik Naunapper das 1:6 besorgen konnte. Den Schlusspunkt in der Partie setzte Fabrice Waldraff, als er nach einem Eckball, per Kopfball, in der 67. Min. das 1:7 erzielen konnte. Bis zum Schlusspfiff verpassten es die Grün-Weißen weitere Tore nachzulegen. So blieb es beim sehr souveränen 1:7-Auswärtserfolg in Tannheim.

Am kommenden Sonntag empfängt unsere Dritte die Reserve des SV Eisenbach im heimischen DJK-Sportpark. Anpfiff der Begegnung ist um 13:00 Uhr.

Aufstellung:

Marvin Gimmarinio, Fabio Di Napoli, Lukas Stocker, Marius Gerold (ab 53. Fabrice Waldraff), Florian Rösch (ab 70. Michael Morawietz), Constantin Rist (ab 46. Yannik Naunapper), Richard Hilsendegger, Christopher Rist (ab 60. Tim Jahnke), Markus Fürderer, Claudio Iengo (ab 70. Edgar Hilsendegger), Stefan Heitzmann

Tore: 0:1 Constantin Rist (10.), 0:2 Richard Hilsendegger, (12.), 1:2 Timo Blessing (18.), 1:3 Lukas Stocker (40.), 1:4 Florian Rösch (51.), 1:5 Markus Fürderer (53.),1:6 Yannik Naunapper (59.), 1:7 Fabrice Waldraff (67.)

SR: 30

ZS: Raul Soler Meric

bottom of page