top of page

Raffael Iengo

Dritte verliert 1:0 gegen de FC Pfohren II

DJK Donaueschingen III – FC Pfohren II 0:1 (0:1)

Die DJK-III verschlief den Start in das Lokalderby. Zu Beginn war der FC Pfohren II die aktivere Mannschaft. Doch nach einer knappen Viertelstunde kamen die Grün-Weißen besser in die Partie. Wie so oft in letzter Zeit fehlte jedoch die offensive Durchschlagskraft. So kam es, wie es kommen musste. In der 34. Min. konnten die Gäste mit 0:1 in Führung gehen. Bis zum Pausenpfiff rannten die Hausherren an, ohne sich für den Aufwand zu belohnen. So ging es mit dem knappen Rückstand in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild. Die Allmendshofener hatten viel Ballbesitz, doch im letzten Drittel blieb man zu ungefährlich. In der Schlussphase hatte man dann einige Möglichkeiten, die jedoch nicht verwertet werden konnten. Kurz vor dem Abpfiff bekam die DJK-III dann einen Elfmeter zugesprochen. Doch Christian Limberger teilte dem Schiedsrichter mit, dass sein Gegenspieler nur den Ball getroffen hatte. Hut ab, vor dieser tollen Fair-Play-Geste im Titelrennen. So blieb es bei der unnötigen 0:1-Heimniederlage, im Derby, gegen den FC Pfohren II.

Am kommenden Sonntag gastiert unsere Dritte bei der Reserve des FC Tannheim. Anpfiff der Begegnung ist um 12:45 Uhr.

Aufstellung:

Dominik Herzog, Fabio Di Napoli, Tim Gmeiner (ab 59. Edgar Hilsendegger), Fabrice Waldraff (ab 35. Sebastian Früh), Florian Rösch, Nick Fehrenbach, Christian Limberger, Tim Jahnke, Richard Hilsendegger, Christopher Rist, Markus Fürderer (ab 68. Ionut Dobrin)

Tore: 0:1 Fabian Reichmann (34.)

SR: Razvan Salagean

ZS: 80

bottom of page