Thomas Wild

DJK Donaueschingen – FC Auggen 1:1 (0:0)

​​Drittes 1:1 im dritten Heimspiel des Aufsteigers

In einem erneut gutklassigen Verbandsligaspiel musste sich der Aufsteiger kurz vor Spielende den ersten Sieg noch nehmen lassen. Die DJK war schnell im Spiel und erspielte sich bereits in der 2. Spielminute die erste Möglichkeit, die Andi Albicker nicht zur Führung vollenden konnte. Der FC Auggen versuchte mit überlegtem ruhigen Spielaufbau das Spiel an sich zu ziehen, was aber zunächst gegen die wache, konzentriert spielende DJK nicht zu Chancen führte. Im Gegenteil, der Aufsteiger verzeichnete Chancen. In der 18. Min. parierte der Torhüter des FC Auggen einen super getretenen Freistoß von Raphi Schorpp aus dem Winkel. Der anschließende Eckball landete beim völlig frei stehenden Alieu Sarr, der die Direktabnahme aus sieben Metern knapp über das Tor setzte. Bis dato war vom FC Auggen noch keine klare Tormöglichkeit zu sehen. In der 31. Minute wurde ein Schuss von Hendrick Hölzenbein aus 20 Metern noch zur Ecke abgefälscht. In der 32. Minute die nächste hochkarätige Chance für Alieu Sar, erneut nach einem Eckball, kam er völlig frei zum Kopfall, aber der gute Torwart des FC Auggen entschärfte den Aufsetzer sehr gut. So stellten sich beide Teams schon auf ein 0:0 zur Pause ein. In der 3. Minute der Nachspielzeit in der ersten Hälfte bekam der FC Auggen aus guter Position, aus 20 Metern noch einen Freistoß zugesprochen. Dieser landete zum Glück für den Aufsteiger am Pfosten und der nachfolgende Kopfball über dem Tor. So wurden mit einem 0:0 die Seiten gewechselt. Nach der Pause kam ein sehr engagierter FC Auggen aus der Kabine. Bereits in der 46. Minute hatte die DJK Glück als ein Kopfball des agilen Bischoff aus kurzer Distanz knapp über die Latte strich. Der FC Auggen diktierte nun mit mehr Druck und Engagement das Geschehen und die DJK versuchte zu entlasten. Klare Tormöglichkeiten für den FC Auggen blieben aber noch Mangelware. In der 57. Minute dann ein Angriff der DJK über Christian Limberger, der mit einer präzisen Flanke Max Schneider mustergültig bediente und dieser mit einem Kopfball aus kurzer Distanz die viel umjubelte 1:0 Führung erzielte. Der FC Auggen erhöhte jetzt noch einmal deutlich die Intensität im Spiel und der Druck für die DJK wurde immer größer. Allerdings konterte  der Aufsteiger zu diesem Zeitpunkt noch gefährlich und hatte in der 70. Minute die Riesenchance durch Stephan Ohnmacht um auf 2:0 zu erhöhen. Aber der Torwart reagierte wieder sehr gut, gegen den alleine, vor ihm auftauchenden Torjäger. Die nächste Möglichkeit hatte Sebastian Sauter, der über die linke Seit mit vor gestoßen war, aber seinen Schuss aus 18 Metern deutlich verzog. Der FC Auggen wollte jetzt mit Macht den Ausgleich und drückte die Heimelf immer deutlicher in die eigene Hälfte. Der Aufsteiger war in den letzten zehn Minuten des Spiels nicht mehr in der Lage entscheidend zu entlasten, kämpfte aber mit viel Einsatz und guter taktischer Disziplin, so konnte der Ausgleich bis dato noch verhindert werden. In der 87. Minute, nach einem Eckball war es aber dann soweit. Bischoff stellte mit einem Kopfball aus kurzer Distanz den am Ende gerechten Endstand zum 1:1 her.     

    

Tore: 1:0 (57.) Schneider, 1:1 (87.) Bischoff

Schiedsrichter: Stefan Mera-Linz (Schopfheim)

 

Zuschauer: 250

DJK Donaueschingen: Neininger, Erndle (ab 80.Wetzig), Sarr, Limberger, Wild, Sauter, Schorpp (ab 88.Reich), Hölzenbein (ab 72.Künstler), Schneider, Albicker (ab 70.Ganter), Ohnmacht

Anschrift Beisitzer

Udo Fischer

Villinger Straße 135

78166 Donaueschingen

Adresse Sportgelände

Schulweg 11

78166 Donaueschingen

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

Klicks seit 14.09.2016