Georg Wild

Duell der Aufsteiger in Bühlertal – DJK erneut vor schwerer Aufgabe

SV Bühlertal – DJK Donaueschingen (Samstag, 09.11.2019, 14:30 Uhr)

Mit dem 3:3-Unentschieden im Heimspiel gegen Kuppenheim blieb die DJK Donaueschingen erstmals in dieser Saison an drei Spieltagen hintereinander unbesiegt und sicherte sich dabei fünf wichtige Punkte. Gleichwohl fiel man auf den drittletzten Rang und somit einen Abstiegsplatz zurück.

Im vorletzten Auswärtsspiel der Vorrunde steht die Heine-Truppe nun beim SV Bühlertal erneut vor einer sehr schwierigen Aufgabe. Die Fußballer aus dem Luftkurort im Landkreis Rastatt wurden in der Vorsaison mit zehn Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Durbachtal überlegener Meister der Landesliga-Staffel 1 und schafften wie die DJK den Aufstieg in die Verbandsliga Südbaden, wo sie bereits von 2014 bis 2017 vertreten waren. Ähnlich wie die Baaremer tat sich, Bühlertal in der höheren Spielklasse zunächst sehr schwer. So standen nach den ersten sechs Partien lediglich zwei Unentschieden zu Buche, ehe man mit dem 2:1-Erfolg in Auggen den ersten Dreier einfuhr. Nach dem 2:2 in Radolfzell folgten auf eigenem Terrain weitere Siege gegen Kehl und Denzlingen und zuletzt sogar beim Tabellenführer Lörrach-Brombach. Mit nunmehr 15 Zählern steht Bühlertal auf dem neunten und somit einem einstelligen Tabellenplatz.

Im Aufsteigerduell wird sich am Samstag zeigen, ob die aufstrebenden Gastgeber den Drei-Punkte-Vorsprung vor der DJK weiter ausbauen können oder ob die Baaremer nach dem ersten Auswärtssieg in Mörsch nachlegen können. DJK-Trainer Tim Heine weiß um die prekäre Tabellensituation seiner Mannschaft und stellt deshalb die Partie in Bühlertal unter die Maxime „Effizienz verbessern und Verlieren verboten!“ „Unser Minimalziel ist ein Remis, wobei uns bewusst ist, dass uns die ständigen Unentschieden in der Tabelle letztlich nicht weiter bringen. Insofern könnten wir mit einem weiteren Auswärtserfolg ein dickes Ausrufezeichen setzen, und die drei Zähler wären echte „Big-Points“, sieht Heine seine Elf nicht chancenlos. Allerdings muss der DJK-Coach urlaubsbedingt auf den in den letzten Spielen durchweg überzeugenden Sebastian Sauter verzichten, der mit fünf Treffern auch die DJK-Torschützenliste anführt. Ein dickes Fragezeichen steht zudem hinter dem Einsatz des schon gegen Kuppenheim fehlenden Stephan Ohnmacht. Auf jeden Fall ist Tim Heine dankbar für die Unterstützung durch möglichst viele DJK-Schlachtenbummler, die sich am Samstag, 9. November, um 11.20 Uhr am Donaueschinger Bahnhof zur gemeinsamen Fahrt nach Bühlertal treffen.

Anschrift Beisitzer

Udo Fischer

Villinger Straße 135

78166 Donaueschingen

Adresse Sportgelände

Schulweg 11

78166 Donaueschingen

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

Klicks seit 14.09.2016