Raffael Iengo

Erste empfängt den FC Radolfzell – Zweite gastiert beim FC Pfaffenweiler

Leider verlor unsere 1.Mannschaft das Aufsteigerduell gegen den SV Bühlertal mit 3:0. Nach einer guten ersten Halbzeit verlor man im zweiten Spielabschnitt den Faden und kassierte eine verdiente Niederlage. Unsere Reserve unterlag dem SV Hölzlebruck mit 1:3. Bei dieser Pleite vergab man zu viele gute Torchancen. Einzig unsere Dritte konnte am vergangenen Spieltag Punkte für sich verzeichnen. Hochverdient besiegte man den SV Hölzlebruck II mit 5:0 Toren.

 

Im anstehenden Heimspiel empfängt die DJK-Erste den FC Radolfzell im heimischen TiTEC®-SPORTPARK. Am vergangenen Verbandsliga-Spieltag musste man eine deutliche Niederlage gegen den SV Bühlertal hinnehmen. Nach drei Spielen ohne Niederlage reiste die DJK mit breiter Brust zum Aufsteigerduell. In der ersten Halbzeit standen die Defensivreihen beider Mannschaften sehr sicher und ließen kaum Torchancen zu. So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause. Die DJK wollte im zweiten Spielabschnitt etwas mutiger auftreten und sich so den zweiten Auswärtserfolg in dieser Spielzeit sichern. Leider geriet man bereits kurz nach Wiederanpfiff in Rückstand. Dieser Gegentreffer warf die DJK komplett aus der Spur. Das Heimteam war nun die deutlich bessere Mannschaft. Folgerichtig konnte der SV Bühlertal noch zwei weitere Tore nachlegen und sicherte sich damit einen 3:0 Heimerfolg. Am kommenden Heimspieltag gastiert mit dem FC Radolfzell eine spielerisch starke Mannschaft in Allmendshofen, die am vergangenen Wochenende den bisherigen Tabellenführer aus Lörrach mit einer 4:0-Packung nach Hause schickte. Für unsere Erste gilt es in dieser Partie alles aus sich heraus zu holen und eine Top-Leistung abzuliefern, um den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen nicht zu groß werden zu lassen.

 

Unsere Bezirksliga-Reserve gastiert am Sonntag beim FC Pfaffenweiler. Am vergangenen Spieltag kassierte die DJK-II eine 1:3 Heimniederlage gegen den SV Hölzlebruck. Die Begegnung auf dem engen Kunstrasen war von einer hohen Intensität geprägt. Bereits in der sechsten Spielminute konnten die Gäste in Führung gehen. Im Anschluss drängte die Heimmannschaft auf den Ausgleich. Leider gelang es der DJK-II nicht das Spielgerät ins gegnerische Tor zu bugsieren. So kratzte der SV Hölzlebruck zweimal, im Anschluss an einen Eckball, den Ball noch von der Torlinie. In dieser Drangphase der DJK-Reserve konnte der SV Hölzlebruck auf 0:2 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Der zweite Spielabschnitt war geprägt von einem Offensivlauf der DJK-II. Leider vergab das Heimteam eine Vielzahl guter Möglichkeiten. Doch in der 75. Min. keimte noch einmal Hoffnung auf, als die DJK-II den Anschlusstreffer markieren konnte. Leider bekamen die Gäste kurz darauf einen mehr als fragwürdigen Strafstoß zugesprochen. Diese Chance ließ sich der SVH nicht nehmen und erhöhte auf 1:3. Damit war die Begegnung entschieden. Gegen den FC Pfaffenweiler will die DJK-II unbedingt punkten, damit man nicht noch weiter im Tableau abrutscht.

 

Im Vorspiel unserer Zweiten trifft unsere 3.Mannschaft auf die Reserve des FC Pfaffenweiler. Am vergangenen Wochenende konnte die DJK-III einen souveränen 5:0 Heimerfolg gegen den SV Hölzlebruck II für sich verbuchen. Damit sicherte sich das Team von Trainer Sebastian Früh den siebten Saisonsieg in Serie. Bereits in der Anfangsphase der Partie konnte das Heimteam drei Treffer erzielen und erspielte sich damit eine hochverdiente 3:0-Führung. Im Anschluss war die DJK-III weiterhin das dominante Team, verpasste es jedoch weiter Treffer nachzulegen. So ging unsere Dritte mit einem Drei-Tore-Vorsprung in die Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt drückte die DJK-III weiterhin aufs Gaspedal. Die Gäste aus dem Schwarzwald wirkten überfordert mit der offensiven Spielweise der Allmendshofener. Folgerichtig konnte die DJK-III zwei weitere Treffer erzielen und schraubte das Endergebnis auf 5:0 nach oben. Am kommenden Spieltag steht unsere Dritte vor einem echten Spitzenspiel. Gegen den FC Pfaffenweiler II wird sich zeigen ob die Mannschaft das Potential hat um sich langfristig in der Spitzengruppe der Liga etablieren zu können.

Wir wünschen unseren aktiven Mannschaften, sowie ihren Trainer-Teams ein sportlich erfolgreiches Wochenende.


AUF GEHT'S GRÜN-WEISS!!!

Anschrift Beisitzer

Udo Fischer

Villinger Straße 135

78166 Donaueschingen

Adresse Sportgelände

Schulweg 11

78166 Donaueschingen

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

Klicks seit 14.09.2016