Raffael Iengo

Erste reist zum SC Pfullendorf – Zweite empfängt den SV Obereschach

Wie bereits im Achtelfinale des SBFV-Pokals musste sich unsere 1.Mannschaft dem Kehler FV geschlagen geben. Im letzten Vorrundenspiel kassierte man eine 3:0-Auswärtsniederlage. Nach drei Niederlagen in Folge konnte unsere Reserve einen enorm wichtigen 2:0 Derby-Erfolg gegen den SV Aasen für sich verzeichnen. Auch unsere Dritte konnte den Nachbar von der Ostbaar bezwingen. In einer einseitigen Partie feierte das Früh-Team einen hochverdienten 6:0-Heimsieg.

 

Am kommenden Wochenende gastiert die DJK-Erste beim SC Pfullendorf im Tiefental. Letztes Wochenende musste man sich dem Kehler FV geschlagen geben. Dabei verzeichneten die Grün-Weißen aus der Donaustadt in der ersten Halbzeit die besseren Möglichkeiten für sich. Leider konnten diese nicht in eine verdiente Führung umgewandelt werden. So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Gastgeber, aus dem französischen Grenzgebiet, besser in die Begegnung. Mit einem doppelt abgefälschten Schuss konnte das Heim-Team in Führung gehen. Die DJK drängte anschließend auf den Ausgleich, der jedoch nicht fallen wollte. Begünstigt durch einen unglücklichen Ausrutscher in der DJK-Defensive konnte der Kehler FV einen weiteren Treffer erzielen. Mit dem Schlusspfiff gelang es den Kehlern noch auf den 3:0-Endstand zu erhöhen. Damit steht die DJK, nach Abschluss der Vorrunde, mit lediglich zwölf Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Verbandsliga-Südbaden. Nun steht unsere 1.Mannschaft vor einem weiteren schweren Auswärtsspiel gegen den SC Pfullendorf. Die Linzgauer stehen momentan auf dem fünften Rang im Tableau. In der Vorrunde konnte die DJK diesem Gegner ein Unentschieden abtrotzen. An einem Sahne-Tag kann unsere Erste dieses Erfolgserlebnis vielleicht wiederholen.

 

Unsere Bezirksliga-Reserve empfängt am Sonntag den SV Obereschach im heimischen TiTEC®-SPORTPARK. Am vergangenen Spieltag erkämpfte sich die DJK-II einen 2:0 Heimerfolg gegen den SV Aasen. Dadurch konnte man einen enorm wichtigen Sieg feiern, der dafür sorgt, dass man nicht unmittelbar in den Abstiegskampf im Bezirksoberhaus rutscht. Dabei waren die Gäste von der Ostbaar im ersten Spielabschnitt die bessere Mannschaft. Doch mit etwas Fortune rettete die DJK-Reserve ein torloses Unentschieden in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff kam die Heim-Mannschaft besser in die Begegnung und konnte nach etwa einer Stunde den Führungstreffer erzielen. Anschließend drückten die Gäste vehement auf den Ausgleich, ohne dabei jedoch zu gefährlichen Chancen zu kommen. In der Nachspielzeit konnte die DJK-II noch auf 2:0 erhöhen. Mit dem SV Obereschach gastiert am kommenden Wochenende ein unbequemer Gegner in Allmendshofen. Zwar steht das Team momentan auf einem Abstiegsplatz, doch der Trainer-Wechsel unter der Woche wird sicherlich für zusätzliche Motivation bei den Gästen sorgen. Unsere Zweite muss also wieder alles aus sich herausholen, damit gepunktet werden kann.

 

Im Vorspiel unserer 2.Mannschaft trifft unsere Dritte auf die Reserve des SV Obereschach. Letztes Wochenende fand unsere 3.Mannschaft zurück in die Erfolgsspur und bezwang den SV Aasen II mit 6:0 Toren. Von Beginn an war zu spüren, dass die DJK-III unbedingt einen Sieg gegen das Tabellenschlusslicht für sich verzeichnen wollte. Die Gäste von der Ostbaar zeigten im ersten Spielabschnitt eine gute Defensiv-Leistung. Dennoch gelang es den Grün-Weißen zwei Treffer zu erzielen. Somit ging es mit einer beruhigenden Führung in die Halbzeit. Im weiteren Spielverlauf ließen die Kräfte beim SV Aasen II nach und die Abschlussmöglichkeiten für die DJK-III häuften sich. Vier dieser Chancen konnten im gegnerischen Gehäuse untergebracht werden. Hierdurch konnte sich die DJK-III einen hochverdienten 6:0-Heimerfolg gegen den SV Aasen II sichern. Zum Rückrundenstart gastiert mit dem SV Obereschach II eine weitere Mannschaft aus der unteren Tabellenregion im DJK-Sportpark. Unsere Dritte will sich zum Abschluss des Spieljahrs 2019 unbedingt für die unnötige Hinspielniederlage revanchieren und wird hochmotiviert in diese Begegnung gehen.  

Wir wünschen unseren aktiven Mannschaften, sowie ihren Trainer-Teams ein sportlich erfolgreiches Wochenende.


AUF GEHT'S GRÜN-WEISS!!!

Anschrift Beisitzer

Udo Fischer

Villinger Straße 135

78166 Donaueschingen

Adresse Sportgelände

Schulweg 11

78166 Donaueschingen

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

Klicks seit 14.09.2016