Quelle: Südkurier, Ausgabe vom 14.04.2022

Knapper 2:1-Heimerfolg gegen den SV Geisingen

DJK Donaueschingen II – SV Geisingen 1:0 (0:0)

Beide Teams fanden gut in die Partie und lieferten sich in den ersten 45 Minuten ein Duell auf Augenhöhe. Die Gastgeber hatten dabei die etwas besseren Chancen, konnten aber genauso wie Geisingen im ersten Abschnitt keine davon nutzen. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. In einem guten Bezirksliga-Spiel hatte Donaueschingen zwei, drei gute Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Die Gäste hatten ebenfalls eine Chance zum Führungstreffer, verpassten das 0:1 aber unglücklich. So deutete alles auf eine Punkteteilung hin. In der Nachspielzeit kam aber der Auftritt des jungen Yunis Celik. Nach einem Freistoß staubte der eingewechselte Spieler aus wenigen Metern ab zum vielumjubelten Siegtreffer für die DJK.

 

Tor: 1:0 (92.) Yunis Celik

 

ZS: 120

 

SR: Maximilian Schreiber