Georg Wild

Knifflige Heimaufgabe gegen Kuppenheim – Die DJK hofft auf Außenseiterchance

DJK Donaueschingen – SV 08 Kuppenheim (Sonntag, 03.11.2019, 14:30 Uhr)

Nach dem überaus wichtigen ersten Auswärtssieg in Mörsch empfängt die DJK Donaueschingen mit dem SV 08 Kuppenheim eine Mannschaft, die am Eingang des Murgtals und gleichzeitig am Rande des Nordschwarzwalds beheimatet und somit ähnlich weit von Donaueschingen entfernt ist wie Mörsch. Die Fußballer des 1908 gegründeten Vereins spielten früher schon in der Oberliga Baden-Württemberg und zählen seit 2013 zu den renommierten Clubs in der Verbandsliga-Südbaden, die sie in der Vorsaison mit dem sechsten Schlussrang abschlossen.

Auch im Spieljahr 2019/20 ist Kuppenheim vom Saisonstart an im vorderen Tabellendrittel vertreten und musste sich erst am fünften Spieltag beim FC Auggen (0:2) erstmals geschlagen geben, ehe mit dem 1:4 beim Kehler FV die bislang zweite Niederlage folgte. Die fünf Siege und vier Unentschieden summieren sich zu 19 Punkten und dem derzeitigen 6. Tabellenplatz, wobei acht Zähler auf fremdem Terrain geholt wurden. Interessant ist auch der Blick auf die Tordifferenz der Murgtäler. Mit 17 Toren war Kuppenheim in den bisherigen elf Begegnungen weniger treffsicher als die DJK (19 Tore), kassierte auf der anderen Seite jedoch erst 13 Gegentore gegenüber 27 der DJK. So müssen sich die Allmendshofener, die nach einem Dreier und fünf Unentschieden im heimischen Sportpark – wie auch Kuppenheim – noch ungeschlagen sind, auf einen robusten und abwehrstarken Kontrahenten einstellen, der in Steven Herbote (bisher sechs Treffer) einen herausragenden Torjäger in seinen Reihen hat. Auch Trainer Tim Heine ist sich der Schwere der Aufgabe durchaus bewusst. „Natürlich geht Kuppenheim als Favorit in das Spiel, aber auch wir müssen daheim punkten, wobei uns Unentschieden letztlich nicht weiter bringen. Zudem muss die Trefferquote noch verbessert werden. Das Auslassen klarer Torchancen – wie zuletzt auch in Mörsch – wird von stärkeren Mannschaften bestraft“, hofft der DJK-Coach, mit dem gestiegenen Selbstvertrauen im Rücken für eine positive Überraschung in Form von drei weiteren Punkten sorgen zu können. Neben Max Schneider, der mittlerweile wieder ins Training eingestiegen ist, werden allerdings auch Heiko Reich und Daniel Köpfler wohl noch ausfallen.

Anschrift Beisitzer

Udo Fischer

Villinger Straße 135

78166 Donaueschingen

Adresse Sportgelände

Schulweg 11

78166 Donaueschingen

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

Klicks seit 14.09.2016