Quelle: Badische-Zeitung, Ausgabe vom 07.09.2020

 

Niederlage gegen Hölzlebruck – Spiel nach 26. Minuten entschieden

SV Hölzlebruck – DJK Donaueschingen II 5:2 (4:0)

Der SV Hölzlebruck startete furios in die Partie und erspielte sich eine Vielzahl von Torchancen. Die spielerisch wie läuferisch überlegene Urban-Elf führte bereits nach 26. Minuten mit 4:0. Unter den vier Treffern waren auch ein Eigentor sowie ein von Peter Beha verwandelter Foulelfmeter. Die deutliche Überlegenheit der ersten 45 Minuten vergaßen die Hölzlebrucker allerdings in der Kabine. Die Gäste kamen besser ins Spiel und stellten auf 1:4. Hölzlebruck setzte derweil auf Konter. Mit dem 5:1 machten die Gastgeber alles klar. Der zweite Treffer der Gäste war lediglich Ergebniskosmetik.

Tore: 1:0 Knöpfle (5.), 2:0 Giammarino (14./ET), 3:0 Riesterer (15.), 4:0 Beha (26./FE), 4:1 Schedler (50.), 5:1 Winter (77.), 5:2 Müller (84./FE)

 

SR: Haberbosch

 

ZS: 110