Raffael Iengo

DJK Villingen – DJK Donaueschingen II 0:3 (0:1) 

Zweite entscheidet das DJK-Derby für sich

Die DJK aus Villingen kam besser in das Spiel und hatte zu Beginn deutliche Feldvorteile. In der 6.Spielminute bewahrte der Pfosten unsere Reserve vor einem möglichen Rückstand. Anschließend kam die DJK II besser in die Begegnung und konnte in der 11.Spielminute in Führung gehen. Nach diesem Treffer verflachte die Partie etwas und der Großteil des Spielgeschehens fand im Mittelfeld statt. In der 33.Spielminute bekam Dennis Becker einen heftigen Schlag auf sein Knie. Er musste mit dem Krankenwagen abtransportiert werden. An dieser Stelle wünschen wir dir gute Besserung und eine schnelle Genesung. Geschockt von diesem unglücklichen Zwischenfall wollte beiden Teams bis zum Pausenpfiff nicht mehr viel gelingen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit drückten die Gastgeber vehement auf den Ausgleich. Pascal Weisgerber im Tor unserer Reserve verhinderte in dieser Phase Schlimmeres. Gleich zwei hundertprozentige Chancen konnte er vereiteln und hielt unsere Zweite damit in Führung. Nach 54. Minunten sah Fabio Berrer die Ampelkarte. In der Schlussviertelstunde musste die DJK aus Villingen mehr riskieren und unsere Zweite kam zu guten Konterchancen. In der 76.Spielminute setzte sich Szabo stark durch und lief allein auf den Torwart zu. Dieser konnte den Ball abwehren. Jedoch bugsierte einer seiner Mitspieler das Spielgerät ins eigene Gehäuse. Anschließend hatte unsere Reserve weitere Möglichkeiten. Eine davon nutze wiederum Szabo zum 3:0 Entstand. 

Tore: 0:1 Christiaan (11.), 0:2 Eigentor (76.), 0:3 Szabo (85.)

 

SR: Benning (Möhringen)

 

ZS: 140

 

Gelb-Rot: DJK Donaueschingen II (54.)

Anschrift Beisitzer

Udo Fischer

Villinger Straße 135

78166 Donaueschingen

Adresse Sportgelände

Schulweg 11

78166 Donaueschingen

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

Klicks seit 14.09.2016