Georg Wild

DJK gewinnt Turnier in Bräunlingen – Zwei Siege in zwei Spielen

 FC Bräunlingen – DJK Donaueschingen 1:2 (0:1)

FC Löffingen – DJK Donaueschingen 1:6 (1:2) 

Mit zwei Siegen wurde die DJK Donaueschingen am Samstagnachmittag ihrer Favoritenrolle beim Blitzturnier im Bräunlinger Stadion weitgehend gerecht. Dabei tat man sich im ersten Spiel über 2 x 30 Minuten gegen den Veranstalter und starken Bezirksligisten FC Bräunlingen recht schwer. So lag man lange mit 0:1 zurück, ehe Max Schneider und Stephan Ohnmacht per Foulelfmeter die Partie noch drehten.

Anschließend traf der Verbandsligist auf den langjährigen Landesliga-Konkurrenten FC Löffingen. Nach der frühen Führung durch einen von Ohnmacht verwandelten Handelfmeter kam Löffingen zum Ausgleich, doch besorgte Raphael Künstler postwendend den Halbzeitstand. In den zweiten 30 Minuten konnte die Heine-Truppe ihre Überlegenheit auch in Zählbares ummünzen. So erhöhten nacheinander Alieu Sarr, Max Schneider, Brandon Christiaan und Fabian Müller auf 6:1 und machten das halbe Dutzend voll. Im abschließenden Spiel trennten sich Bräunlingen und Löffingen 1:1.

In seinem Fazit bemängelte DJK-Trainer Tim Heine im Spiel gegen Bräunlingen „den fehlenden Zug zum gegnerischen Tor“. „In der zweiten Partie wurden die Vorgaben besser umgesetzt, wobei die Videoanalyse vom Test gegen Konstanz-Wollmatingen sowie ein Fitnesstest sehr hilfreich waren“ bilanzierte der DJK-Coach, der in den beiden Partien insgesamt 18 verschiedene Spieler einsetzte, wobei sich jeder Akteur zumindest eine Stunde lang bewähren konnte.

Anschrift Beisitzer

Udo Fischer

Villinger Straße 135

78166 Donaueschingen

Adresse Sportgelände

Schulweg 11

78166 Donaueschingen

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

Klicks seit 14.09.2016