Raffael Iengo

 

Unnötige 2:3-Pleite gegen den SV Grafenhausen

DJK Donaueschingen III – SV Grafenhausen II 2:3 (0:1)

Unsere Dritte kassierte im Kampf um die Meisterschaft eine unnötige Niederlage, gegen die Reserve des SV Grafenhausen. Dabei startete man gut in die Partie und war die spielbestimmende Mannschaft. Jedoch verpasste man es, in Führung zu gehen, was vor allem an der eigenen Chancenverwertung lag. So kam es, wie es kommen musste und die Gäste konnten in der 32. Min. mit 0:1 in Führung gehen. Anschließend versuchte die DJK-II den Ausgleich zu erzielen. Dieser fiel jedoch nicht mehr vor der Pause. So ging es mit diesem knappen Rückstand in die Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt drängten die Grün-Weißen vehement auf das 1:1. Dieses konnte Niklas Beger in der 62. Min. erzielen. Nur zwei Minuten später, konnte Martin Flegler, nach Zuspiel von Marius Gerold, das 2:1 für die DJK-III markieren. Im weiteren Spielverlauf verpasste es die Heimmannschaft einen weiteren Treffer nachzulegen. So kam der SV Grafenhausen II in der 68. Min. zum 2:2-Ausgleich. Und es sollte noch schlimmer kommen. In der 73. Spielminute gingen die Gäste mit 2:3-Führung. Die Grün-Weißen warfen anschließend alles nach vorne. Doch leider wollte dem Heimteam kein weiterer Treffer gelingen. So blieb es bei der unnötigen 2:3-Heimniedlerage gegen den SV Grafenhausen II.

Am kommenden Donnerstag gastiert unsere Dritte beim Tabellenschlusslicht aus Ritheim. Diese Begegnung will das Team, um Cheftrainer Sebastian Früh, unbedingt für sich entscheiden.

Tore:

0:1 Andreas Stritt (32.)

1:1 Niklas Beger (62.)

2:1 Martin Flegler (64.)

2:2 Felix Hösl (68.)

2:3 Blerim Kushutani (73.)

Aufstellung:

Dominik Herzog, Oliver Gerold, Tim Gmeiner, Leo Mayer (ab 55. Fabio Di Napoli), Florian Rösch, Martin Flegler, Rafail Sappidis, Luca Giammarino, Marius Gerold (ab 68. Fabrice Waldraff), Niklas Beger, Markus Fürderer