top of page

Raffael Iengo

Zweite gewinnt 2:0 gegen den TuS Blumberg

DJK Donaueschingen II – TuS Blumberg 2:0 (1:0)

Die Hausherren starteten konzentriert in die Begegnung gegen den TuS Blumberg. Zu Beginn war der TuS Blumberg die etwas aktivere Mannschaft, ohne dabei jedoch zu nennenswerten Chancen zu kommen. Im weiteren Spielverlauf kamen die Allmenshofener besser in das Spiel. So entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der sich der Großteil im Mittelfeld abspielte. Beide Defensiv-Reihen standen zumeist sehr sicher. So musste eine Standardsituation für den ersten Treffer sorgen. Nach einem Eckball, in der 29. Spielminute, konnte die DJK-II, durch Luca Giammarino, mit 1:0 in Front gehen. Anschließend übernahmen die Gäste das Kommando und drängten auf den Ausgleich. Dabei musste die DJK-II einige brenzlige Situationen überstehen. Da dem TuS Blumberg kein Treffer gelingen wollte ging es mit dem knappen 1:0, für die Gastgeber, in die Pause. Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts blieb der TuS Blumberg am Drücker. Doch das nächste Tor konnten die Allmendshofener markieren. Nach einem starken Solo, über die rechte Seite, konnte Aleksandar Trajkovic auf 2:0 erhöhen. In der 61. Min. bekam der TuS Blumberg einen Strafstoß zugesprochen. Diesen und den folgenden Nachschuss konnte Dominik Herzog, im DJK-Tor, sensationell parieren. Auch bei einem Lattenkopfball, nach einem Blumberger Standard, hatten die Grün-Weißen Glück. Doch auch die Hausherren zeigten einige gute Offensivaktionen. Da kein weiterer Treffer fallen wollte blieb es beim, nicht unverdienten, 2:0-Heimerfolg für die Allmendshofener. 

Das nächste Spiel für unsere Verbandsliga-Reserve steht erst am Freitag, den 17.05., auf dem Programm. Dann gastiert man beim SV Titisee. Anpfiff der Begegnung ist um 19:30 Uhr.

Aufstellung:

Dominik Herzog, Claudio Iengo (ab 65. Tim Gmeiner), Christopher Rist, Niklas Beger, Marko Karagaca, Hendrik Hölzenbein, Luca Giammarino (ab 79. Florian Rösch), Marius Gerold (ab 83. Constantin Rist), Aleksandar Trajkovic (ab 90. Richard Hilsendegger), Pascal Limberger, Robin Limberger

Tore: 1:0 Luca Giammarino (29.), 2:0 Aleksandar Trajkovic (52.)

SR: Dennis Kavuz

ZS: 120

bottom of page