Raffael Iengo

Zweite gewinnt 3:1 gegen den SV Eisenbach

DJK Donaueschingen II SV Eisenbach 4:1 (0:1)

Die DJK-Reserve starte aktiv in die wichtige Partie gegen den SV Eisenbach. Dabei zeigten die Hausherren ein gepflegtes Passspiel und erspielte sich einige Möglichkeiten. Dabei vergaben Pascal Limberger und Martin Flegler die besten Chancen für die DJK-II. Nach einem starken Pass vom Mittelkreis konnte der SV Eisenbach, überraschend in der 29. Min., mit 0:1 in Führung gehen. Anschließend versuchten die Grün-Weißen den Ausgleich zu erzielen. Dieser wollte jedoch nicht mehr in der ersten Halbzeit fallen. So ging es mit dem knappen 0:1-Rückstand in die Pause. Der Start in den zweiten Spielabschnitt verlief optimal für die Allmendshofener. Bereits in der 56. Min. konnte die DJK-II das 1:1 erzielen. Torschütze war Przemyslaw Osada. Nur vier Minuten später konnte Maximilian Jäggle die Heimmannschaft, per Foulelfmeter, mit 2:1 in Front bringen. Anschließend versuchten die Grün-Weißen das Spiel endgültig für sich zu entscheiden. Doch der erlösende Treffer zum 3:1 fiel erst in der 89. Spielminute. Erfolgreich für die DJK-II war Aleksandar Trajkovic. Quasi mit dem Schlusspfiff konnte das Heimteam noch auf 4:1 erhöhen. Erfolgreich war erneut Przemyslaw Osada.

Am kommenden Sonntag gastiert unsere Landesliga-Reserve bei der SG Kirchen Hausen. Anpfiff der Begegnung ist um 14:30 Uhr.

Tore: 0:1 Simon Neininger (29.), 1:1 Przemyslaw Osada (56.), 2:1 Maximilian Jäggle (60. FE), 3:1 Aleksandar Trajkovic (89.), 4:1 Przemyslaw Osada (93.)

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot DJK Donaueschingen (90.), Gelb-Rot DJK Donaueschingen (93.), Gelb-Rot SV Eisenbach (93.)

ZS: 120

SR: Nicola Kosutic