top of page

Raffael Iengo

DJK-II feiert 2:4 Auswärtserfolg gegen den FC Brigachtal

FC Brigachtal – DJK Donaueschingen II 2:4 (0:1)

Die DJK-Reserve starte fokussiert in die schwierige Auswärtspartie beim FC Brigachtal. Der Start in die Begegnung lief optimal für die Grün-Weißen. Bereits in der 12. Min. konnte Tobias Wild, nach einem Eckball von Robin Limberger, das 0:1 markieren. Im weiteren Verlauf spielte sich ein Großteil der Begegnung im Mittelfeld ab. Beide Defensivreihen standen zumeist sehr sicher, weshalb die Anzahl der Abschlussmöglichkeiten äußerst gering war. Auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz war die DJK-II aber dennoch die etwas stärkere Mannschaft, konnte aber zwei weitere Möglichkeiten, in Form von Kevin Hoheisel, nicht verwerten. So ging es mit der knappen Führung für die Allmendshofener in die Halbzeitpause. Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts drängten die Gastgeber auf den Ausgleich. Stattdessen konnte die DJK-II, in der 53. Min., auf 0:2 erhöhen. Erfolgreich für die Grün-Weißen war Kevin Hoheisel, nach Flanke von Luca Giammarino. Doch nur sechs Minuten später konnten die Gastgeber auf 1:2 verkürzen. Im weiteren Spielverlauf blieben die Allmendshofener die dominante Mannschaft und konnten folgerichtig die Führung in der 72. Min., auf 1:3, ausbauen. Erneut war Kevin Hoheisel der Torschütze. Damit war das Spiel entschieden. In der 76. Min. dann das 1:4, durch den eingewechselten Fabian Schedler. Der FC Brigachtal gab sich jedoch nie auf und kam in der 81. Min. zum 2:4. Diesen zwei-Tore-Vorsprung verteidigte die DJK-II, bis zum Schlusspfiff durch den Schiedsrichter.

Am kommenden Samstag empfängt unsere Verbandsliga-Reserve die SG Lenzkirch-Saig im heimischen DJK-Sportpark. Anpfiff der Begegnung ist um 16:30 Uhr.

Aufstellung:

Dominik Herzog, Oliver Gerold, Rafail Sappidis, Faris Jusic (ab 60. Fabian Schedler), Hendrik Hölzenbein, Luca Giammarino, Martin Flegler (ab 42. Bubacar Ceesay), Kevin Hoheisel (ab 85. Constantin Rist), Tobias Wild, Pascal Limberger, Robin Limberger

Tore: 0:1 Tobias Wild (12.), 0:2 Kevin Hoheisel (53.), 1:2 Niklas Bendel (60.), 1:3 Kevin Hoheisel (72.), 1:4 Fabian Schedler (76.), 2:4 Marc Albrecht (81.)

SR: Marcel Haberbosch

ZS: 120

bottom of page