Raffael Iengo

 

Zweite feiert 4:3 Derbyerfolg gegen den SV Aasen

DJK Donaueschingen II – SV Aasen 4:3 (2:1)

Die DJK-Reserve feiert einen 4:3 Derbysieg gegen den SV Aasen. Die Heimmannschaft startete gut in das Spiel gegen die Gäste. Folgerichtig konnte Robin Limberger in der 8. Min. das 1:0 erzielen. In der 15. Min. konnten die Gäste ausgleichen. Luis Fritschi bugsierte das Spielgerät unglücklich ins eigene Tor. Die Heimmannschaft steckte diesen Rückschlag gut weg und drückte auf die erneute Führung. In der 37. Min. konnte Fabian Schedler die DJK-II, nach einem Eckball, erneut in Front bringen. Somit ging es mit knappen 2:1 in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt drückte unsere Bezirksliga-Reserve auf den nächsten Treffer. Bereits in der 51. Min. konnte erneut Fabian Schedler auf 3:1 erhöhen. Auch im Anschluss blieb die Heimmannschaft das bessere Team. Folgerichtig konnte Fabian Schedler, mit seinem dritten Treffer an diesem Tag, in der 61. Min. das 4:1 markieren. In der 80. Min. bekam der SV Aasen einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen. Diesen konnte Janik Schulz, im Tor der DJK-Reserve, parieren. Kurz danach verpasste Maximilian Jäggle es, die Begegnung vorzeitig zu entscheiden. In der 80. Min. konnten die Gäste das 4:2, per sehenswertem Sonntagsschuss, erzielen. Anschließend warf der SV Aasen alles nach vorne. Nach einem Foulspiel kurz vor dem Strafraum sah Stefan Heitzmann die gelb-rote Karte. Der fällige Freistoß blieb jedoch ungefährlich. Kurz vor Ende der Partie bekamen die Gäste erneute einen Strafstoß zugesprochen. Fabian Müller verwertete diesen zum 4:3. Dieses Ergebnis konnten die Grün-Weißen über die Zeit bringen und feiern damit einen elementar wichtigen Derbysieg gegen den SV Aasen.

Bereits am kommenden Mittwoch gastiert die Mannschaft, im Nachholspiel, beim SV Geisingen.

SR: Sven Pacher 

ZS: 210

Tore: 1:0 Robin Limberger (8.), 1:1 Eigentor (15.), 2:1 Fabian Schedler (37.), 3:1 Fabian Schedler (51.), 4:1 Fabian Schedler (61.), 4:2 Fabian Müller (80.), 4:3 Fabian Müller (92. FE.)