Raffael Iengo

 

Zweite gewinnt auch gegen den SV Rietheim

DJK Donaueschingen II – SV Rietheim 5:1 (3:0)

Unsere Bezirksliga-Reserve startete gut in die Partie gegen den SV Rietheim. Von Beginn an übernahmen die Grün-Weißen das Kommando. Nach einer Viertelstunde klaute Dirk King seinem Gegenspieler den Ball und legte quer auf Maximilian Jäggle. Dieser schob den Ball überlegt zum 1:0 ein. Bereits fünf Minuten später konnte Dirk King auf 2:0 erhöhen. Mit einem platzierten Distanzschuss konnte er den Keeper des SV Rietheim überwinden. Anschließend spielte sich der Großteil der Begegnung im Mittelfeld ab. Wobei die Heimmannschaft spielbestimmend blieb. Kurz vor der Pause erzielte Bubacar Cessay das 3:0. Niklas Naunapper setzte sich stark auf der linken Seite durch und legte das Spielgerät quer auf Bubacar, der den Ball souverän im Gehäuse der Gäste versorgte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts blieb die DJK-II am Drücker. In der 58. Min. wurden die Bemühungen der Heimmannschaft belohnt. Nach einem Eckball landete der Ball bei Niklas Naunapper, der mit einem platzierten Abschluss das 4:0 markieren konnte. Anschließend spielte sich der Großteil der Begegnung im Mittelfeld ab. In der 75. Min. konnte der SV Rietheim aus dem Nichts, per Distanzschuss, das 4:1 erzielen. Dieser Gegentreffer brachte die DJK-II jedoch nicht aus dem Konzept. Der eingewechselte Martin Fleger spielte in der 83. Min. einen sehr guten Steilpass auf Dirk King. Dieser umspielte den Torhüter der Gäste und erzielte damit den 5:1-Endstand.

Überschattet wurde das Spiel von einer Verletzung eines Rietheimer Spielers, der vom Notarzt abgeholt werden musste. Wir wünschen ihm an dieser Stelle, dass er schnell wieder auf die Beine kommt.

Tore: 1:0 Maximilian Jäggle (15.), 2:0 Dirk King (20.), 3:0 Bubacar Ceesay (43.), 4:0 Niklas Naunapper (58.), 4:1 SV Rietheim (75.), 5:1 Dirk King (83.)

SR: Aid Sadiku

 

ZS: 100