Raffael Iengo

Zweite gewinnt Stadtderby mit 4:1 gegen den SSC

DJK Donaueschingen II SSC Donaueschingen 4:1 (3:1)

Unsere Zweite startete hoch motiviert in das Stadtderby gegen den SSC Donaueschingen. Die Mannschaft startete wie die Feuerwehr. Folgerichtig konnte man bereits in der 6. Min. mi 1:0 in Führung gehen. Nach schöner Vorarbeit von Niklas Naunapper war Bubacar Ceesay erfolgreich. Nur drei Minuten später konnte Przemyslaw Osada auf 2:0 erhöhen. Anschließend nahm die DJK-II etwas Tempo aus der Partie, blieb jedoch die spielbestimmende Mannschaft. In der 21. Spielminute dann das nächste Highlight. Fabian Schedler belohnte sich für eine, bis dato sensationelle Leistung mit dem 3:0. Nach einer knappen halben Stunde hatte Niklas Naunapper die riesen Chance das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Leider verpasste er es, diese Top-Möglichkeit zu nutzen. Anschließend kamen die Gäste etwas besser in die Begegnung. Quasi mit dem Pausenpfiff konnte der SSC Donaueschingen auf 3:1 verkürzen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts versuchten die Gäste den schnellen Anschluss zu erzielen. Doch die DJK-Defensive stand sicher. In der 57. Min. dann die Entscheidung. Nach einer starken Aktion von Osada konnte Niklas Naunapper das 4:1 erzielen. Kurze Zeit später sah der Keeper des SSC Donaueschingen die rote Karte. Im weiteren Spielverlauf verwalteten die Grün-Weißen die komfortable Führung und sicherten sich somit einen hochverdienten 4:1-Erfolg im Lokalderby gegen den SSC Donaueschingen.

Am kommenden Sonntag gastiert unsere Kreisliga-Reserve bei der SG Schluchsee/Feldberg. Anpfiff der Begegnung ist um 15:15 Uhr.

Tore: 1:0 Bubacar Ceesay (6.), 2:0 Przemyslaw Osada (9.), 3:0 Fabian Schedler (21.), 3:1 Leon Ratzer (45.), 4:1 Niklas Naunapper (57.)

Besondere Vorkommnisse: 64. Rot-Karte SSC Donaueschingen

ZS: 220

SR: Ronja Staiger